Gypsy-Check: 12 Outfit-Ideen für Hochzeitsgäste

Outfit Hochzeitsgast

Also ich persönlich – wer hätt’s gedacht – liiiieeeebe ja Hochzeiten. Und auch die kleinen Herausforderungen in Sachen Outfit-Wahl, die die meisten davon unweigerlich mit sich bringen. Da gibt’s Brautpaare mit Mottos und Dresscode, aber auch solche, denen es völlig egal zu sein scheint, was Ihr als Gäste tragt.

Letzteres empfinden die meisten tatsächlich als das größere ‘Problem’. Irgendwie möchte man sich ja dem Anlass entsprechend kleiden, hat aber keinen Plan, was das eigentlich heißt. Vielleicht war man ja sogar noch nie auf einer Hochzeit… Hilfe! Was zieh’ ich an?!

Hochzeits-Outfit-Etikette

Nicht verzagen, Gypsy fragen! Auch, wenn der Begriff “festliche Kleidung” heute weiter gefasst ist denn je, gibt es trotzdem noch die ein oder andere Regel, wenn’s um Hochzeiten geht. Damit Ihr zielsicher das richtige Outfit für Euch auswählen könnt, hab’ ich hier einige für Euch zusammengefasst.

Trag’ niemals Weiß – nie!

Die erste und wichtigste Regel: niemals die Braut übertrumpfen! Dazu gehört in der Regel auch, kein Weiß zu tragen. Auch nicht Creme, Elfenbein oder irgendeine der zig anderen Nuancen, die es gibt. Möglich, dass die Braut der absolute Chill-Champion ist und es ihr herzlich egal wäre. Wer aber auf Nummer Sicher gehen möchte, hält sich lieber an diese eine goldene Regel in Sachen Outfit-Wahl! (Einzige Ausnahme: Das Brautpaar möchte ausdrücklich, dass die Gäste Weiß tragen – gibt’s auch.)

“Bettina, pack’ deine ****** ein!”

Worauf Ihr noch achten solltet, ist ‘optimale Fleischverhüllung’. Das heißt nicht, dass Ihr unbedingt züchtig auf einer Hochzeit erscheinen müsst. Es gibt aber Gelegenheiten, wo bedeckter einfach besser ist – z.B. in der Kirche. Wollt Ihr wirklich, dass Onkel Herbert Euren Slip sieht, wenn Ihr Euch nach der fallen gelassenen Fürbitte bückt? Zudem gehört es sich in den allermeisten Gotteshäusern, zumindest Schultern und Oberarme zu bedecken. In südlicheren Ländern darf oft nicht einmal das Knie raus spitzeln…

Hochzeitsoutfit Hochzeitsgast

Jaaa – Du! Schick aussehen muss nicht teuer sein…

Dress to impress!

Selbst, wenn Ihr sonst nicht auf Rausputzen und Aufpimpen steht: Gebt Euch Mühe bei Hochzeiten! Das Brautpaar tut’s auch. Wenn’s von den beiden nicht ausdrücklich anders verlangt wird, schmeißt Euch zumindest ein bisschen in Schale! Ein tolles Outfit muss weder teuer noch zwingend ein Kleid sein – noch muss es Eurer Oma gefallen.

Hier sind jedenfalls Outfits für alle, die es lieben, sich gelegentlich aufzubrezeln. Aber auch die Ladies unter Euch, denen Spitze, Chiffon und High Heels einen Schauer über den Rücken jagen, kommen nicht zu kurz. Lasst Euch inspirieren!

Angesagt: Zweiteiler

Absolut genial finde ich persönlich den Trend zu schicken Zweiteilern statt klassischen Kleidern. Es hat was Modernes und kann zu verschiedenen Anlässen mit unterschiedlichen Teilen kombiniert werden.

Outfit Hochzeitsgast

Glänzende oder funkelnde Crop-Tops machen sich super zu femininen Tüllröcken.

Die wunderhübschen Tüllröcke sind gerade wieder angesagt und daher in den verschiedensten Längen, Formen und Farben erhältlich. Wer eine Midi-Länge oder auch “Tea Length” (bis kurz über’m Knöchel) wählt, sollte allerdings auf hohe Hacken nicht verzichten. Sonst wirkt der Look gestaucht.

Es gibt Ensembles, die farblich, schnitt- und materialtechnisch zusammenpassen, Ihr könnt sie aber auch einfach separat kaufen. Bauchfrei muss übrigens nicht immer sein, wie Ihr auf dem Bild oben sehen könnt!

Outfit Hochzeit

Boho-Flair trotz Organza und Satin, bauchfrei und trotzdem elegant: diese schicke Kombi gibt’s bei Asos.

Geht immer: Etuikleider

Wer einen klassischen Bürojob hat, hat sicher eins zur Hand: ein Etuikleid. Denn ohne viel Schmuck und Tamtam sind die meist schlichten Teile auch ideale Begleiter für den Arbeitsalltag. Plus Kette, Ohrringe und evtl. einem schicken Jäckchen werden sie aber durchaus auch mal zum Hochzeits-Outfit. Ideal also für alle Sparfüchsinnen unter Euch!

Outfit Hochzeitsgast

Das kleine Pastellige: ein eleganter Evergreen für Hochzeiten. Dieses hier gibt’s bei Lipsy London.

Wer weniger sparen und dafür dicker auftragen will, für den gibt’s die Allrounder aber auch mit mehr Schischi und in tollen Materialien. So wird ein simpler Schnitt aufgewertet und Ihr habt ein Outfit, das Euch sicher zu vielen tollen Anlässen begleiten wird.

Outfit Hochzeit

Ganz klassisch in royalem Blau, dank Mesh-Einsatz und Pailettenbesatz aber mit dem gewissen Etwas… (Lipsy London)

Stylish: Jumpsuits

Um feminin zu wirken, muss man immer ein Kleid anziehen? Von wegen! Jumpsuits beweisen schon seit einiger Zeit immer wieder das Gegenteil. Ich selbst hab’ mich lange dagegen gewehrt, aber als ich dann einen an hatte – genial! Der einzige Nachteil: man muss immer das komplette Teil ausziehen, wenn man mal muss…

Jumpsuit Hochzeitsoutfit

Super-schick und ultra-feminin geht auch ganz ohne Rock! Dieses schicke Teil gibt’s bei Little Mistress.

Wer’s weniger weiblich und eher androgyn mag, ist vielleicht mit diesem Teil hier besser bedient, das mal nicht in Pastell daher kommt. Schwarz geht nicht auf einer Hochzeit? Mit schickem Akzent-Schmuck und (gern mal auch flachen) Metallic-Schuhen getragen schon!

Hochzeitsoutfit Jumpsuit

Mit transparentem Cape noch eleganter – ein schlichter schwarzer Jumpsuit von Wallis.

Klassisch: Cocktailkleider

Der absolute Klassiker für jeden festlichen Anlass: das Cocktailkleid. Ein meist aus hochwertigem Stoff gefertigtes, etwa wadenlanges Kleid mit ausgestelltem Rock. So klassisch es aber auch sein mag, in so vielen Varianten wird das gute Stück auch immer wieder neu aufgelegt. Ob feminin-verspielt oder modern-geradlinig, gemustert oder einfarbig, die Auswahl ist riesig!

Cocktailkleid Hochzeitsoutfit

Feminin-verspielt mit Stickereien und Perlen-Applikationen – bei Lipsy London zu haben.

Mehr ‘straight forward’ ist diese Variante im schlichten Schnitt. Aufpimpen geht (wie immer) mit tollem Schmuck, einer schicken Frisur und den richtigen Schuhen.

Cocktailkleid Hochzeit

Ein schlichtes Cocktail-Kleid in Königsblau passt zu fast jedem Anlass. Dieses hier gibt’s bei Zalando.

Elegant: Lange Kleider

Es gibt viele Gründe, sich für ein langes Kleid zu entscheiden. Man findet, man hat nicht die schönsten Beine, es wird kühler draußen oder man steht einfach nicht auf tägliches Rasieren. Egal, wieso Ihr mit dem Look liebäugelt: auf Hochzeiten rockt er absolut!

Hochzeitsgäste Mode

Besonders Trauzeuginnen oder Brautjungfern bevorzugen oft lange Kleider – wie dieses hier von Christian Berg.

Aufpassen solltet Ihr dabei nur, dass Ihr nicht schicker seid als die Braut. Wenn Ihr wisst, dass diese sich ein sehr schlichtes Kleid ausgesucht hat oder kein großes Budget zur Verfügung hatte, achtet darauf, dass Eures nicht allzu aufwändig gearbeitet ist. Übrigens muss es auch nicht immer Rosé oder Königsblau sein, wie dieses Modell hier zeigt:

Abendkleid Hochzeit

Modern mit frischen Farben und Metallic-Einsatz – dieses Kleid von Jake*S.

Für Tomboys: Hosen-Kombis

Weil nicht jede Frau Bock auf Kleider oder feminine Jumpsuits hat, hab’ ich natürlich auch an die Tomboys unter Euch gedacht. Nur, weil man kein drittes Bein hat, heißt das nicht, dass man nicht auch als Frau eine tolle Figur machen kann in Hosen – auch auf einer Hochzeit!

Outfit Hochzeiten

Eine Hose mit “Bling” macht mindestens genauso viel her wie ein schickes Kleid! Hosen wie diese gibt’s z.B. bei H&M.

Kombiniert mit einem schlichten, aber eleganten Oberteil können auch Hosen im wahrsten Sinne des Wortes festlichen Glanz versprühen. Wer’s weniger glitzernd und dafür bodenständiger mag, kann sich immer an den Jungs orientieren. Wieso sollte für uns auch nicht funktionieren, womit die schon seit über 100 Jahren durch jede Hochzeit kommen? Anzüge sind an uns Mädels sogar richtig sexy!

Hochzeit Outfit

Anzüge in hellen Farben – das ideale Hochzeitsoutfit auch für weibliche Hochzeitsgäste! (Asos)

Übrigens müssen’s nicht immer Pumps sein. Schließlich müsst Ihr niemandem beweisen, dass Ihr Eierstöcke habt! Gerade zum Anzug machen sich auch aufgepimpte Halbschuhe super! Und wenn Ihr noch mehr Inspiration in Sachen Schuhe zum Hochzeitsoutfit braucht, guckt doch einfach mal hier vorbei. Tolle Schuhe gibt’s ja nicht nur für Bräute!

 

Photo Credits: siehe Links!