Quick Fix: 10 Brautkleider für unter 500 Euro

Eure Hochzeit steht bevor. Und seit Wochen – vielleicht schon seit Monaten – löchern Eure Freundinnen und weiblichen Verwandten Euch schon mit der Brautkleidfrage: In welche Stilrichtung geht es? Wird’s lang oder kurz? Hast Du Dir schon was ausgesucht? Dürfen wir mit zur Anprobe?

Das Problem nur: Ihr habt eigentlich null Bock auf Anziehpüppchen Spielen. Bei dem Gedanken daran, sich in 12+ Brautkleider zu quetschen und sich wieder herauszuwinden, wird Euch schon ganz anders. Und überhaupt: Ihr wisst ja wohl noch am Besten, was Euch gefällt – da wollt Ihr Euch auch von niemandem reinreden lassen! Keine Sorge: mit dieser Auffassung seid Ihr nicht allein! Nicht jede Braut ist passionierte Power-Shopperin. Nicht jede hat schon als kleines Mädchen von einer Brautkleidanprobe mit Sekt-Toast geträumt. Und soll ich Euch noch was verraten? Nicht jede hat das nötige Kleingeld, um sich im Brautmodengeschäft in eines der teureren Modelle zu verlieben.

Brautkleider online shoppen – geht das?

Ich will nicht schwindeln: Euer Brautkleid online (und günstig!) zu erstehen, hat ein paar Nachteile. Meist werdet Ihr für einen niedrigen Preis auch nicht das hochwertigste Material bekommen. Möglicherweise stimmt die Passform nicht zu 100% und es werden – wie bei Brautkleidern aus dem Brautmodenladen auch – Änderungen vonnöten sein. Wer letzteres vermeiden will, sollte sich das gute Stück schon direkt maßschneidern lassen. Auch das muss ja bekanntlich kein Vermögen kosten.

Wer die Zeit dazu aber nicht hat oder sich nicht nehmen möchte und wem’s völlig schnuppe ist, ob am Hochzeitstag nun Kunstfaser oder Rohseide die Haut bedeckt, der kann online tatsächlich echte Schätzchen finden! Ob darunter auch wirklich zeitlose Roben sind? Entscheidet selbst! Meiner Meinung nach sind das Brautkleider ohnehin nicht wirklich. Auch die unterliegen der Mode, ob man’s nun wahr haben möchte oder nicht. Auf jeden Fall aber kann man sich echte Trend-Teile zur entspannten Anprobe zu Hause bestellen. Und das geht auch ohne ein halbes Jahr Vorlauf!

Lange Kleider

Viele Bräute verbinden ihren Hochzeitstag immer noch mit einem langen Kleid. Zwar darf’s für’s Standesamt gern auch kurz sein, für Kirche oder freie Trauung soll es dann aber mal so ganz anders sein als sonst. Lange Brautkleider gelten als klassisch. Das müssen sie aber gar nicht immer sein, denn auch hier gibt’s so viele Unterschiede: Prinzessinnenhafter A-Linien-Schnitt oder Bombshell-Fit&Flair – es gibt Auswahl!

Romantisch

Mit dem lieblichen Spitzenoberteil, dem weich fallenden Rock und im pudrigen, zarten Elfenbeinton wirkt dieser Zweiteiler von BHLDN unglaublich romantisch. Der Herzausschnitt unter dem modernen Crop-Top lässt noch eine klassische Note mit einfließen. Kostenpunkt: 405 Euro.

Brautkleid günstig

Ein wunderschönes romantisches Modell von BHLDN

Hochzeitskleid günstig

Fällt dieser Maxi-Rock nicht wunderbar weich?

Wenn das mal kein Klassiker ist! Der Schnitt dieses wunderhübschen Brautkleids von Monsoon wirkt mit seinem simplen Empire-Schnitt schon fast wie aus der Antike entsprungen. Aufwändige Perlen-Stickerei, halbtransparenter Stoff und ein sexy Rückenausschnitt sorgen trotzdem für Glamour-Faktor. Kostenpunkt: 460 Euro.

Brautkleid günstig

Ich liebe Brautkleider von Monsoon! Dafür würd’ ich glatt noch 10x heiraten…

Hochzeitskleid bezahlbar

Man muss nicht dick auftragen für den Wow-Faktor! Simpler Schnitt, große Wirkung…

Modern & Elegant

Für Bräute, die’s ohne Schnickschnack mögen, ist dieses Brautkleid von BHLDN mit Sicherheit eine gute Wahl! Warum Ecken und Kanten unter Kitsch verstecken, wenn’s auch im wahrsten Sinne des Wortes “straight forward” geht? Kostenpunkt: 275 Euro.

Brautkleid modern

Klassisch, elegant, modern: kein Schnickschnack bei diesem Brautkleid von BHLDN!

Hochzeitskleid modern günstig

Ein schöner Rücken… – Fast ganz züchtig, aber nur fast! Weniger ist mehr bei diesem Rückenausschnitt!

Pure Eleganz – und die Betonung liegt auf pur! Dieses schlichte, aber raffiniert geschnittene Kleid von Nordstrom lenkt garantiert nicht von Euch ab am Hochzeitstag. Da darf’s dann auch gern bei Frisur, Make-Up und Schmuck üppig werden, ohne dass Euer Outfit gleich überladen wirkt. Kostenpunkt: 270 Euro.

Brautkleid günstig modern

Carmen-Ausschnitt & Fit&Flair-Schnitt verleihen diesem Nordstrom-Kleid Eleganz, ohne dick aufzutragen!

Hochzeitskleid günstig modern

Auch das raffinierte Detail am Rücken kann sich sehen lassen!

Ausgefallener Retro-Chic

Meine Go-To-Seite, wenn’s um’s Kleider Kaufen geht, ist ja schon lange TopVintage. Um dort geniale Teile zu finden, muss man nicht unbedingt eine Retro-Biene sein. Wer aber nach ein bisschen Vintage-Flair für die Hochzeit sucht, ist dort goldrichtig! Wie wär’s zum Beispiel mit diesem schicken Brautkleid von Frock&Frill? Nur leicht ausgestellt und mit Pailletten und Perlen bestickt bringt dieses Modell sicherlich Gatsby-Look auf Eure Hochzeit und lässt die goldenen 20er wieder aufleben. Kostenpunkt: 270 Euro

Und weil’s gar so schön ist, hier gleich nochmal ein geniales, langes 20er-Jahre-Kleid von Frock&Frill: Aufwändige Stickerei und der angesagte Fit&Flair-Schnitt machen Euch garantiert zum Vamp auf Eurer Hochzeit! Mein Lieblingsdetail an diesem Kleid: die lockeren Ärmel, mit denen man ganz elegant Winkeärmchen kaschieren kann! Kostenpunkt: 200 Euro

20er Jahre Hochzeitskleid

Detailreich: Mit diesem Kleid von Frock&Frill könnt Ihr am Hochzeitstag getrost auf opulenten Schmuck verzichten!

Brautkleid Ärmel

Winkeärmchen Ade! Für alle Bräute, die Ärmel mögen – aber lässig!

Brautkleid: kurz – Ihr: knackig!

Ob für’s Standesamt, die Hochzeitsfeier nach Kirche oder freier Trauung oder einfach gleich für den ganzen Hochzeitstag: Kurze Brautkleider sind einfach spitze – hier im wahrsten Sinne des Wortes! Hier kommen für Euch 4 Spitzen-Modelle mit Wow-Faktor…

Ausgestellt? Ausgezeichnet!

Ich liebe ja den klassischen 50s-Look – Ihr auch? Aber es muss nicht immer Taft sein! Dieses Modell von Chi Chi London trumpft gleich mit 5 verschiedenen Spitzen-Mustern in nur einem Kleid auf. Überladen? Fehlanzeige! Genau das hat der Klassiker gebraucht, um aus Euch auch auf Eurer 21st-Century-Hochzeit einen Hingucker zu machen! Kostenpunkt: 110 Euro

Brautkleid kurz 50s

Klassiker neu erfunden: Chi Chi London holt die 50er ins 21. Jahrhundert!

Etui-Schnitte mal romantisch

Der Etui-Schnitt ist normalerweise ja eher ein Business-Klassiker: schlicht, geradlinig und ohne Schischi! Dass es aber auch anders geht und Ihr zur Hochzeit ein kurzes, figurbetontes Etui-Kleid tragen könnt, ohne auszusehen, als kämt Ihr gerade direkt aus dem Konferenzraum, zeigt z.B. dieses Modell von Lipsy London. Die Spitze in Häkeloptik verleiht dem strengen Klassiker ein bisschen Boho-Flair und lässt ihn so viel weicher wirken… Kostenpunkt: 140 Euro

Brautkleid Etuischnitt

Ein Etui-Kleid muss nicht immer streng wirken! Spitze lockert den Look auch bei diesem Modell von Lipsy London auf…

Dank übergroßem, Pflanzenmuster auf beigem Untergrund bekommt dieses Etui-Kleid von Bardot einen richtig tropischen Look. Wenn das mal nicht in den aktuellen Hochzeitstrend passt? Kostenpunkt: 129 Euro

Hochzeitskleid modern kurz

Aufgelockertes Design auch dank ausgefallenem Saum – dieses Etui-Kleid von Bardot taugt sicherlich nicht für’s Büro. Für Eure Hochzeit aber umso besser!

Boho-Look

Der Bohemian Style ist nicht tot zu kriegen – schon gar nicht auf Hochzeiten! Wer am Hochzeitstag nicht nur die Deko, sondern auch sich selbst in diesem angesagten Look stylen möchte, fährt mit diesem Hingucker-Teil von Bardot richtig gut! Mein Lieblingsdetail an diesem Kleid: Ein Mesh-Einsatz über dem gerüschten Carmen-Ausschnitt aus Häkelspitze gibt dem Design einen modernen Twist! Kostenpunkt: 105 Euro

Brautkleid Boho

Trendsetter: 70s-Häkelspitze trifft modernen Mesh-Einsatz! Für Bräute, die sich was trauen…

 

Und, ihr Lieben? Ist auch für Euch was dabei? Egal, was Ihr Euch aussucht: kurz oder lang, günstig oder mit allen Schikanen – Ihr werdet umwerfend aussehen! Denn das Schönste am Brautkleid ist immer noch die glückliche Braut, die drinsteckt! Ich wünsche fröhliches Shoppen und wie immer gilt: Falls Euch dieser Artikel gefallen hat oder Ihr jemanden kennt, für den er nützlich sein könnte, teilt ihn ruhig mit den Buttons hier unten!

 

Photo Credits: Siehe Links!